Grünkohlwanderung 2020

Grünkohlwanderung 2020 mit dem Feuerschiff- Verein Elbe 1

Regen ohne Ende – aber ohne den vorausgesagten Sturm

Gottseidank war der die Wettervorsage nur bedingt richtig. Statt Sturm und Regen gab es Dauerregen. Dafür konnte Christa und Kuddel, die Organisatoren nichts dagegen tun.

Die Organisation war wieder vorbildlich —– Vielen Dank ——-

Am Treffpunkt beim Duhner Kreisel  gab es dann bereits Glühwein zum Aufwärmen, denn es regnete und regnete.

Das Wanderziel war wie bisher immer ein gut gehütetes Geheimnis. So zogen wir mit unserem Elbe1 Bollerwagen zuerst auf dem H. Grubeweg (entgegen im Sommer gab es hier endlose Parkplätze ha ha ha)

Dann ging es Richtung Deich bis Höhe des beheizten Meerwasser Freibades. (Keine Schwimmer)

Erstaunlicher Weise, obwohl das Wetter nicht zu einem Strandspaziergang einlud, waren viele Urlauber am Strand oder auf der Strandprommenade unterwegs . Cuxhavener waren das bestimmt nicht, denn sie blieben bei diesen Schietwetter lieber zuhause, außer Uns,  die eine Grünkohltour ja schon lange im Voraus  geplant hatten – übrigens, alle Mitglieder wurden schriftlich oder mündlich zu dieser Wanderung eingeladen

Weiter ,weiter,  immer am Deich entlang

Zwischendurch machten wir immer kleine Pausen um einen Kaffee oder einen Glühwein mit oder ohne Zusatz ausschenken zu lassen. Als Maschinistin machte das Anne vorbildlich. Die große 3 Liter Flasche mit Wacholderschnaps, die übrigens wiederholt von den „Kirchlengern“  gesponsert wird, erwies sich als gute Kompensation für den anhaltenden Dauerregen.

Vom Dorfbrunnen aus waren es dann nur noch wenige Schritt bis zum Restaurant „Mahlzeit Am Meer“ unmittelbar am Duhner Strand, der Promenade und dem historischen Duhner Dorfbrunnen.

Die Räumlichkeiten, eine Mischung aus historisch gewachsenem Baubestand, originell-gemütlichen Einrichtungselementen und moderner Gastronomie.

Dort warteten schon einige Mitglieder, die nicht an der Wanderung teilnahmen

Das Hotel war bereits gut besucht (Karnevals- Flüchtlinge), aber für uns 57 Teilnehmer waren trotzdem  noch ausreichend Platz vorhanden.

Im letzten Jahr konnten wir neue Mitglieder aufnehmen, sodaß unser Verein nun auf 333 Mitglieder angestiegen ist. Dies war auch an den neuen Teilnehmern der Grünkohlwanderung ersichtlich.

Gesprächsthemen waren die anstehen Fahrten, der Bordbetrieb, die kommende Werftzeit und das persönliche Befinden.

Mit Sicherheit werden wir uns in der Saison bei einer oder der anderen Fahrten oder einer der vielen Veranstaltung an Bord noch treffen.

Achter an
Aus Datenschutzgründen weise ich darauf hin, das Fotos auf Antrag der dargestellten Person(en) entfernt werden können

U.We